EN
Kopfgrafik

Aktuelle Nachrichten

09.05.2019

Dresden: Eurogrant GmbH, der Spezialist für Fördermittel für Forschung und Entwicklung, feiert heute das zehnjährige Bestehen des Unternehmens. „Wir sind in dieser Zeit organisch gewachsen und freuen uns über die positive Entwicklung der letzten Jahre.“, sagte Geschäftsführerin Dr. Katharina Sabellek anlässlich des Firmenjubiläums.

Die Erfolgsbilanz kann sich dabei sehen lassen: Seit 2009 wurden für Kunden aus dem In- und Ausland in mehreren EU-, Bundes- und Landesprogrammen zahlreiche Projektanträge erfolgreich betreut und Fördermittel in Höhe von 97,45 Mio. € eingeworben. Dabei betrug das Gesamtvolumen dieser bewilligten Projekte 166,10 Mio. €. Alle Mitarbeiter haben eine Hochschulausbildung unterschiedlichster Fachrichtung. Sie betreuen Firmen, Wissenschaftseinrichtungen und öffentliche Körperschaften bei der Einwerbung öffentlicher Förderung, vorrangig in Bundes- und EU-Programmen für Forschung und Entwicklung.

Eurogrant hilft seinen Kunden, die Möglichkeiten und Vorteile der öffentlichen Projektförderung zu nutzen. Die Finanzierung von – ohnehin – geplanten Projektvorhaben durch die öffentliche Hand, bietet vor allem die Möglichkeit, andere Projektpartner zu finden als sonst. Speziell die Einbindung von Wissenschaftlern – die Grundlagenforschung betreiben – befähigt Unternehmen, in ihren Ideen und Überlegungen über bisherige Möglichkeiten hinauszugehen. Die direkte Einbindung der Forscher in Produktentwicklungen ermöglicht so echte Innovationssprünge.

Eurogrant ist nicht auf inhaltliche Themen spezialisiert, sondern auf die spezifische Art und Weise, in der Projektanträge erstellt und formuliert werden müssen, damit sie bei der Begutachtung erfolgreich sind. Der Kundennutzen liegt also in einer höheren Erfolgsquote und Entlastung bei der Antragserstellung. Die Nutzung der öffentlichen Projektförderung erfordert Erfahrung und Kompetenz. „Man kann aber nicht alle Programme überblicken. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Spezialisierung.“, davon ist Katharina Sabellek überzeugt.

Mehr als nur P.S.: Heute ist Europataga, also ein doppelter Grund zum Feiern!

29.04.2019

Am 16. Mai 2019 findet eine Infoveranstaltung zu EU-Fördermöglichkeiten im Bereich Gesundheit in Dresden statt. Vertreter der Nationalen Kontaktstelle (NKS) Gesundheit in der NKS Lebenswissenschaften werden über Trends und Ausschreibungen im Horizont-2020-Programmteil Gesundheit (Gesellschaftliche Herausforderung 1) informieren.

Diese kostenfreie Veranstaltung wird von der NKS Gesundheit in Zusammenarbeit mit TU Dresden und dem Grant Office des Center for Molecular and Cellular Bioengineering (CMCB) organisiert.

Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

14.03.2019

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Förderaufrufe der Gemeinsamen Technologieinitiative ECSEL. Eurogrant hat auch hier schon erfolgreich Projektanträge betreut. Nicht zuletzt deshalb haben wir aktuell eine ECSEL-SUPPORT-Aktion. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Genauere Informationen zu den speziell deutschen Fördermodalitäten gibt es hier.

19.02.2019

Sächsische Unternehmen können die Markteinführung neuartiger Produkte und Dienstleistungen über die Sächsische Aufbaubank fördern lassen. Im letzten Jahr wurden so erstmals über 100 Projekte realisiert und die sächsische Wirtschaft nachhaltig gestärkt, indem innovative Produkte schneller an den Markt gebracht werden konnten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Eurogrant ist Ihnen bei der Antragsstellung gern behilflich. Kommen Sie einfach auf uns zu.

29.01.2019

Gefördert werden Einzelvorhaben zu den Themen Industrie 4.0, Cyber-Physische Systeme (CPS) oder Internet der Dinge. KMU können Produkte, Prozesse oder digitale Dienstleistungen in geeigneten Testumgebungen entwickeln oder erproben. Für die Zusammenarbeit steht ein bundesweites Netz von I 4.0-Testumgebungen zur Verfügung. Nächster Bewertungsstichtag ist der 15.03.2019. Mehr Informationen finden Sie hier. Eurogrant ist Ihnen bei der Antragstellung gerne behilflich.